Hochleistungsmagnetfeldtherapie

Die Papimi Behandlung ist eine Zellrevitalisierung durch eine Hochleistungsmagnetfeldtherapie

Bild fur Flyer

oder auch eine Ionen-Induktionstherapie genannt.

Mit der Papimi Ionen-Induktionstherapie wurde eine neue und schmerzfreie Ermittlung von Funktionsstörungen und Energieübertragung (Therapie) im Körper geschaffen auf Zellebene!

Jede gesunde Zelle besitzt in der Zellwand eine besonderes isolierende Substanz, in der ein elektrisches Feld ohne Ladungszufuhr erhalten bleibt (Zellmembran und intrazellulärer Raum).

Eine krankhafte und poröse Zelle verliert ihr Membranpotential und die Pumpfunktion in oder aus der Zelle heraus ist nicht mehr möglich.

Transport von Elektrolyte, Mineralien und Nährstoffe, Enzyme und Hormone können nicht mehr stattfinden.

Durch den elektromagnetischen Impuls kann die Zelle wieder arbeiten, d.h. die Zellmembranspannung steigt und die Zelle kann wieder arbeiten, atmen und leben.

Die Methode wurde vor 20 Jahren entwickelt und kontinuierlich weiter verbessert. Eis ist das leistungsstärkste Originalgerät, welches hochfrequente magnetische Impulse erzeugt.

Besonders gute Behandlungserfolge wurden in der Orthopädie, Unfallchirurgie, Schmerztherapie und sogar in der Onkologie gezeigt.

Mögliche Indikationen für die Ionen-Induktionstherapie sind:

Arthritis,

Arthrose,

Asthma (chronisch und akut)

Allergien

Bandscheibenvorfall

Benigne Prostatahyperplasie (maligne)

Blasenschwäche

Bronchitis

Burn-Out

CFS - chronisches Müdigkeitssyndrom

Depression

Gelenkentzündungen

Gicht

Halswirbelsäulenerkrankungen

Hauterkrankungen

Hormondysbalancen

Ischalgien

Knochenbruchbehandlungen

Migräne

Muskelerkrankungen (Fibromylagien)

Sehnen - Knorpel und Gelenkskapselerkrankungen

Narbenbehandlungen

Neurodermitis

Osteoporose

Rheuma

Schmerzen aller Art (chronisch, akut)

Sportverletzungen

Verbrennungen

Wirbelsäulenerkrankungen