Hydro-Colon / Ozon-Sauerstoff Therapie

Fotolia35840664XS

Der Darm ist das Tor zum Leben

Unser Darm besteht aus den Organen Dünndarm und Dickdarm. Der Darm ist für die Aufspaltung und Aufnahme von lebenswichtigen Vitalnährstoffen zuständig. Die Schleimhaut des Darms ist zusätzlich noch ein wichtiges Organ der Immunabwehr. Dort befinden sich Anhäufungen von Abwehrzellen, die vor allem in allen Schleimhäuten des Körpers aktiv werden. Krankheitensentstehung: Im Alltagsleben herrschen Stress und psychische Überlastung. Wir leiden unter Bewegungsmangel, Stress, Schlafmangel und einseitiger, fett-, zucker -und konservierungsstoffreicher Ernährung, die den Körper übersäuert. Giftstoffe aus Dünge- und Spritzmitteln, Chemikalien aus Wohnung und Kleidung werden vom Körper aufgenommen.

Oft sind die Ausleitungsorgane Leber, Niere und Darm damit überlastet, die Gifte sammeln sich im Gewebe und bilden die Grundlage vieler Erkrankungen. Antibiotika, die dann verabreicht werden, zerstören zusätzlich die Darmflora. Ist die Darmflora geschwächt, arbeitet der Darm nicht mehr ausreichend, Stuhlreste verkleben die Darmwände, was den Stoffwechsel im Darm weiter erschwert.

 

Die Hydro-Colon Therapie erreicht den ganzen Dickdarm

Dort werden alte Stuhlreste ausgespült und der Darm wieder arbeitsfähig gemacht. Sinnvoll ist es ein Symbioselenkung (Darmaufbau mit Bakterien) anzuschließen. Ich berate Sie hier gerne. Die Therapie wird bei einer Vielzahl von Erkrankungen erfolgreich eingesetzt, dazu gehören in erster Linie die Schleimhaut betreffende Erkrankungen, sowie chronische Erkrankungen (Asthma, Rheuma, Infektionen, Hauterkrankungen, Hypertonie, Migräne, Allergien, Hämorrhoiden, Darmblähungen). Ebenso kann die Therapie vor einer diagnostischen Untersuchung herangezogen werden.
Siehe auch Ausleitung- und Entgiftungsverfahren auf meiner Seite: Ausleitung und Entgiftung

Ozon - Sauerstoff Therapie / Darminsufflation

XQ Bauch Fotolia6324171XS

ist eine segensreiche Therapie, die ich in Begleitung mit der Schulmedizin, bei Krebsbehandlung, Behandlung von chronischen Krankeiten, über die Revitalisierung bei Erschöpfungszustünden bis hin zur Behandlung von Durchblutungsstörungen wie z.B. die Makula Degeneration, Diabetes Mellitus, Potenzproblemen, Demenz, Rheumatismus und Leberschädigungen (Fettleber, hohe Cholesterine, Leberentzündungen) gerne einsetze.

 

 

Externe Ulzera und
Hautläsionen diabetische Gangrän
  Desinfektion
Wundreinigung
verbesserte Wundheilung
Arterielle Durchblutungsstörungen
Angiopathien
  Aktivierung des Erythrozyten Stoffwechsels mit
verbesserter Sauerstoff-Freisetzung
Aktivierung der enzymatischen Antioxidanzien und
Radikalfänger
Immundefizit und Immundysbalance
chronische Hepatitiden (B und C)
komplementäre Onkologie
  Aktivierung der immunkompetenten Zellen, Induktion
und Freisetzung von Zytokinen wie Interferonen und
Interleukinen.
Modulation des Immunsystems
Erhöhung der antioxidativen Kapazität durch
Aktivierung der biologischen Antioxidanzien
chronisch-entzündliche Erkrankungen
Kolitis, Proktitis
Gonarthroseaktivierte Arthrose
Supportiv bei Rheumatoider Arthritis
  Aktivierung der immunkompetenten Zellen, Induktion
und Freisetzung von Zytokinen wie Interferonen und
Interleukinen. Modulation des Immunsystems
Erhöhung der antioxidativen Kapazität durch
Aktivierung der biologischen Antioxidanzien
chronisch-entzündliche Erkrankungen
Kolitis, Proktitis
Gonarthroseaktivierte Arthrose
Supportiv bei Rheumatoider Arthritis
  antiinflammatorischer Effekt
Aktivierung der antioxidativen Enzyme
als Radikalfänger
Modulation des Immunsystems, Freisetzung von
TGF-ß (z.B. Knorpelzellen)

 

Kontraindikationen
 
Favismus, akute Hämolytische Anämie
Hyperthyroidose (nicht eingestellt)
Schwangerschaft in den ersten 3 Monaten
Die Große Ozoneigenblutbehandlung ist nicht indiziert bei Leukämie

Mehr Informationen finden Sie unter:

http://ozongesellschaft.de/og-therapy.html

 

Die OZON-Darminsufflation ist nichts anderes als ein Einlauf mit Ozon-Sauerstoff Gemisch. Hier wird eine kleine Menge Ozon Sauerstoff Gemisch in einen kleinen Beutel abgefüllt und mittels Darmkatheter in den Darm eingebracht. Sie ist sehr hilfreich für jene, die Spritzen fürchten, hier ist die Darminsufflation eine echte Alternative. Die Darminsufflation wird angewendet bei  Colitis ulcerosa, Proktitis, Fisteln, Hepatitis, Darmsanierung, Pilze und zur  Immunstimulation.

 

 

 

 

Die Ozon-Sauerstoff Therapie, Darminsufflation, Hydro-Colon Therapie gehört ebenso wie die z.B.. Homöopathie und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde.  In der Schulmedizin hingegen sind die genannten Therapien nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und auch noch nicht anerkannt.