Akupunktur/ augmentierte Akupunktur nach Dr. Covic

Akupunktur & Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

In der Traditionellen Chinesischen Medizin gilt der Köper als zusammenhängendes System, in dem alle Körperteile, Organe und Organsysteme durch Energiebahnen miteinander verbunden sind. Befindet sich der Energiefluss im Gleichgewicht, ist der Mensch gesund. Zur Vorbeugung sowie zur Behandlung von Krankheiten ist Akupunktur und die Kräuterheilkunde ein wissenschaftlich belegtes Therapieverfahren.  Zum Einsatz kommt die Akupunktur zum Beispiel bei Erkrankungen und Schmerzzuständen des Bewegungsapparates, Neuralgien, Migräne, Magen-Darm-Störungen, Erkrankungen des Urogenitalbereich, Atemwegs- und HNO-Erkrankungen, Allergien, chronischen Infekten, Schlafstörungen, Suchterkrankungen, Hormonstörungen und Erschöpfungszuständen.

weitere Formen der Akupunktur, die ich anbiete:

a) Ohrakupunktur und die Implantat-Ohrakupunktur

In der Ohrakupunktur geht man davon aus, dass der komplette Mensch mit seinen Organen und Systemen nochmals im verkleinerten Maßstab in der Ohrmuschel repräsentiert ist. Seine Organe und Systeme sind als Reflexzonen in den Ohrmuscheln präsentiert und werden mit Akupunkturnadeln behandelt. Die Akupunkturnadeln werden dabei 1-2 mm tief in die Ohrmuscheln eingestochen. Es werden reflektorische Wirkungen auf die Organe des Menschen (Gelenke, Knochen, Nerven, innere Organe) erzielt. Die Heil- und Regenerationskraft des Organismus und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Durch Einmal-Nadeln oder durch resorbierbare Bio-Ohrakupunktur Implantate können sehr gute Behandlungsergebnisse erzielt werden.

 

b) Augementiere Akupunktur nach Dr. Covic - Akute Hilfe bei Heuschnupfen

Die augmentierte Akupunktur ist ein von Dr. Covic aus Konstanz entwickeltes Akupunktur-Verfahren, um Allergiker mit akuten allergischen Symptomen Linderung zu verschaffen (wie Asthma, Hausstauballergie, Heuschnupfen). An der Universität in Freiburg wurde 2008 in einer Doppelblindstudie mit Randomisation bei Allergikern eine signifikante Verbesserung der Symptome beschrieben. Nach Angaben der Universität bessert die Behandlung bei 60 - 70 % der Patienten die Beschwerden ganz oder teilweise.

Die Behandlung wird mittels Elektrostimmulation an bestimmten Blasenmeridian-Punkten am Rücken, neben der Halswirbelsäule, durchgeführt. Die vorherige Anästhesie an den ausgesuchten Punkten ermöglicht es die Behandlung möglichst schmerzfrei durchzuführen. Die Behandlung nach Dr. Covic ist ohne Nebenwirkungen und ab ca.16 Jahren empfohlen.

Die Wirkung setzt entweder sofort oder nach ca. 1-3 Tagen nach der Behandlung ein. Die Methode ist nicht wirksam bei: Einnahme von Cortison, Antihistamin, Antirheumatika sowie Psychopharmaka.

Bitte beachten Sie die Kontraindikationen: Patienten mit Herzschrittmacher, Schwangerschaft und Stillzeit, Zahnspangen, Metallimplantate an den Armen, Kopf und Brustbereich und Kinder/Jugendliche unter 16 Jahren.

Die Akupunktur, Ohrakupunktur und augmentierte Akupunktur nach Covic gehören ebenso wie die z.B. Homöopathie und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. In der Schulmedizin hingegen sind die oben beschriebenen Akupunkturmethoden nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und auch noch nicht anerkannt.